Eine Frage des Wertes

Mein inniger Wunsch ist, dass es bald möglich wird, das eigene Potenzial von Herzen und einkommensunabhängig in die Welt zu schenken. Einkommensabhängigkeit limitiert so viele wertvolle Ideen und Projekte. Mögen die zahlreichen Initiativen zum Grundeinkommen Erfolg haben. Doch derzeit bewegen wir uns noch in der Tauschlogik. Deshalb ist es auch für mich notwendig, meinen Lebensunterhalt abzusichern. Und ich möchte eine gute Mischung finden aus Räumen, die ich in die Welt schenke und Räumen, die der Erfüllung meiner Lebensbedürfnisse dienen.

Mein Überlebensbedarf liegt aktuell bei 1.220 € (dieser ist derzeit gedeckt), mein Wirkbedarf (also die Basis, von der ich in die Welt wirken kann) bei 1.930 € (die derzeitige Deckungslücke beträgt ca. 600 €), mein Lebensglück bei 3.000 €.
Statt fester Preise kannst du deinen Beitrag zu meinem Lebensunterhalt selbst festgelegen. Zur Orientierung möchte ich den Wert beschreiben, den ich mit meinem Wirken geben möchte. Meine Tätigkeit wird von Herzen getragen. In sie fließt vielfältige Vorerfahrungen aus einem langjährigen weiblichen Erfahrungsraum, aus meinen Kommunikations- und Mediationsausbildungen sowie aus meinen bisherigen Projekten ein. Ich widme mich der Vor- und Nachbereitung mit Hingabe und bin vor allem im Augenblick unserer Begegnung mit all meinem Sein für dich präsent.

Zur weiteren Orientierung kannst du den Preis für ein vergleichbares Angebot nutzen. Sie variieren von 60 bis 170 Euro für die Stunde. Ich vertraue auf einen stimmigen und vom Herzen kommenden Ausgleich, der deine und meine Bedürfnisse und Möglichkeiten berücksichtigt.

Ich freue mich über deinen Beitrag,  denn damit ermöglichst du, dass ich Erfahrungs- und Forschungsräume dieser Art in die Welt bringen darf. Und noch mehr freue ich mich, wenn du dich gestärkt und beschenkt fühlst. 

Geschenke ans Leben

Jahreskreisfeste und Schwesternkreise sind ein Teil meines heiligen Dienstes und daher für dich ohne Kosten.